OKI Support

Recycling-Programm für Original OKI Tonerkassetten

Umweltgerechte Entsorgung leicht gemacht.

thumb_osd_recycling-programm_100px.jpgDas Rücknahmeverfahren für leere Original-Tonerkassetten/-kartuschen, Bildtrommeln und Heizungs-/Fixiereinheiten ist für OKI Kunden ganz einfach: Ab sofort ist bei der Auslieferung jeder Toner- und Druckkassette ein Entsorgungsbeutel beigefügt.

1. Stecken Sie nach dem Auswechseln die leere Tonerkassette/
    Bildtrommel/Heizungseinheit in den Beutel und verschließen sie ihn. 

2. Anschließend packen Sie das so verpackte Verbrauchsmaterial zurück
    in den Originalkarton und kleben darauf ein spezielles Adressetikett.

pfeil_go_red.gifAdress-Aufkleber generieren (nur für Deutschland) 
WICHTIG: Diesen Adressaufkleber + Post-Paketaufkleber bzw. Standard-Paketschein unbedingt 
           benutzen!  Sie haben aber auch die Möglichkeit mehrere Kassetten, gesammelt in einem Paket,
           zu versenden. 

3. Auf das Paket kleben Sie noch abschließend den ausgefüllten Standard-Paketschein der Deutschen Post.

4. Das wars. Das Paket geben Sie - unfrankiert - in die Post. OKI Kunden kostet der Rückgabe-Service keinen Cent!

Beachten Sie bitte auch die Vorgaben der Post-Beförderungsbestimmungen sowie die Abmessungen und Gewichte für:
- Päckchen: die maximale Größe beträgt entweder 60 x 30 x 15 cm; Gewicht max. 2 kg
- Pakete: die maximale Größe beträgt entweder 120 x 60 x 60 cm; Gewicht max. 20 kg

Anderes Original-Verbrauchsmaterial wieTransportbänder o.ä. entsorgen Sie gemäss den lokalen Entsorgungsrichtlinien bei den kommunalen Sammelstellen, z.B. Wertstoffhöfe in Ihrer Gemeinde.